Rehabilitatives Klettern an der Boulderwand

Semniarziel
Das Seminar Rehabilitatives Klettern an der Boulderwand ist ein Praxiskurs, der mittels Baukastensystems die Kompetenz vermittelt, um sich mit Patienten / Kunden gefahrenfrei an einer Boulderwand zu bewegen. Das Seminar vermittelt Wissen und Eigenerfahrung und verbindet Altbekanntes mit rehabilitativem Klettern. So können die neuen Erkenntnisse auf die jeweilige Problematik der Patienten umgesetzt werden.

Berechtigungen
Selbständiges Therapieren von Patienten/Kunden an der Boulderwand

Seminarinhalte
Einführung in den Klettersport
allgemeine Sicherheitsaspekte
Einführung Klettern in der Therapie
Gundlagen Klettertechnik
Bewegung sehen und analysieren
das Baukastensystem und seine Übungen
Systemtraining
Querverweis zu diversen Krankheitsbildern der
Orthopädie, Chirurgie und Neurologie
Erstellung von Therapie-/ Trainingsplänen
Anordnung der Griffe und Tritte individuell auf die
Bedürfnisse des Patienten anpassen

Voraussetzungen
Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 18 Jahre
Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Physiotherapeut/ -in oder Ergotherapeut/ -in oder Diplomsportlehrer/ -in

Teilnahmezertifikat
Nach erfolgreichem Abschluss des Seminars erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung.
Dauer/Teilnehmerzahl
Das Seminar findet an drei aufeinanderfolgenden Tagen statt und umfasst insgesamt 20 Unterrichtseinheiten. Mind. 4 bis max. 10 Teilnehmer.

Seminargebühren und Termine
Die Seminargebühr beträgt 300,00 EUR
Seminartermine 2019 folgen in kürze

Ausbildungsleitung
Das Seminar wird ausschlielich von Mitgliedern des Bundeslehrteams des Sportkletterverbandesgeleitet.

Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.
Sportkletterverband
Am Rosenhain 18
53343 Wachtberg
www.sportkletterverband.de
info@sportkletterverband